wilogs Auftrag

 

Im Juni 2017 werden die ersten Komponenten durch einen neuen internen Lackierprozess des Lieferanten aus der Automobilindustrie laufen. Nachdem das Lackieren derzeit extern durchgeführt wird, befinden sich in der Wertschöpfungskette mehrere Tage Bestand an lackierten und unlackierten Teilen. Nach Umstellen auf den internen Lackierprozess verändert sich die Bestandssituation drastisch. Nur wenige Stunden Bestand verbleiben im Prozess.

Wilogs führt die Ist-Analyse auf Basis der Wertstromanalyse durch und pürft ein Wertstrom-Redisign zur Abtaktung des Wertstroms. Ziel ist die Erstellung eines neuen Produktions- und Steuerungskonzeptes das sowohl die neuen Herausforderungen der Logistik wie der Produktion gerecht wird.

Wilogs freut sich sehr über das entgegengebrachte Vertrauen einer der ganz großen Automobil-Lieferanten.

 

Ausgewählte Referenzkunden

Logo Brose Fahrzeugteile - Competence in Mechatronics
Logo LECON

Xing Icon Linkedin Icon instagram wirz twitter wirz