Schmutzige Hände mit Erde und einer kleinen Pflanze

Für das Jahr 2014 hat wilogs 21 Bäume pflanzen lassen. Diese Aktion soll zur Kompensation von CO2 Emissionen von Reisetätigkeit und Energieverbrauch im Büro dienen. Die Spende wurde an die Wald 1.1 gemeinnützige GmbH - besser bekannt als iplantatree.org - geleistet.

Erstmalig wurde im Jahr 2014 eine CO2-Ermittlung für Reisetätigkeit und Büro durchgeführt. Auf Basis dieser Werte wurden Bäume gepflanzt, um den CO2-Ausstoß mit dem Wachstum der Bäume zu kompensieren.

Mit dem Auto wurden im Jahr 2014 etwas mehr als 20.000 Kilometer und im Flugzeug weitere 11.000 Kilometer zurückgelegt. Zusammen mit dem Energiebedarf im Büro sind das rund 12 Tonnen CO2. Die CO2-Menge sowie die Anazhl an notwendigen Bäumen wurde mit dem CO2-Rechner NatureFund ermittelt.

Wenn es möglich ist neue Technologien zu nutzen, um Reisen zu vermeiden, werden diese auch eingesetzt. Seien es Videokonferenzen oder Telefonkonferenzen gekoppelt mit dem sogenannten Screen-Sharing am Computer. Rückblickend konnten auf diesem Weg für das Jahr 2014 rund 10 Tonnen CO2 eingesparrt werden. Nahezu die gleiche Menge an CO2 die in 2014 für Geschäftsreisen und Energieverbrauch im Büro angefallen sind.

Der unten stehende Widget zeigt die  Menge an CO2 die die bisher gepflanzten Bäume kompensiert haben. Mit jedem Jahr in dem nun neue Bäume in Projekten zur Wiederaufforstung gepflanzt werden wird mehr CO2 kompensiert.
 
 

 

 

Das Zertifikat für die Spende zur Pflazung der Bäume finden Sie hier.

 

Bildrechte: © JenkoAtaman - fotolia.com

Xing Icon Linkedin Icon instagram wirz twitter wirz