wilogs Auftrag Abschluss

 

Das Projekt zur Erstellung eines Arbeitsplans für die Intralogistik an einem US Standort eines deutschen Zulieferunternehmens wurde erfolgreich abgeschlossen. Neben der Erstellung eines Arbeitsplanes für die Logistik und Methodentraining der Mitarbeiter/innen, wurden Potentiale von mehreren Millionen identifiziert.

Der erstellte Arbeitsplan überprüft die derzeit eingesetzte Anzahl der Mitarbeiter mit dem zu verrichtenden Arbeitsaufwand auf Basis einer Arbeitsablauf-Zeitanalyse. Dazu wurden weit mehr als 100 Prozesse detailliert dokumentiert, die mehr als 170 Mitarbeiter der Intralogistik tagtäglich ausführen.

Die Dokumentation und Bewertung wurde mit mehr als zehn Mitarbeiter/innen des Auftraggebers durchgeführt. Ein Training war der Aufgabe vorausgegange. Von Seiten des Kunden waren viele Organisationseinheiten beteiligt. Sowohl die zentrale Logistikplanung, der Werklogistikplanung und operativen Funktionen des Werkes sowie eine unternehmensinterne Unterstützungstruppe für logistische Fragestellung wirkten intensiv mit.

Beim Erstellen der Grundlagen für den Arbeitsplan konnten signifikante Potentiale identifiziert werden, die über den logistischen Arbeitsplan weit hinaus gehen. Die Bandbreite der Potentiale geht von Standortfragen angeschlossener externen Standorte bis hin zum Mikro-Layout im Hauptwerk. 

Das detaillierte Beschreiben der Prozesse erlaubte das Identifizieren von Verschwendung zusammen mit den Mitarbeitern des Auftraggebers in den Prozessen von mehreren Millionen Euro. Bei allen beteiligten Mitarbeiter/innen wurde neben der Kenntnis der Methode auch ein stärkeres Bewusstsein für die Prozesse und deren Ausgestaltung erreicht. Damit wird das Umsetzen der Potentiale gefördert.

19. Juni 2020

 

 

 

 

Ausgewählte Referenzkunden

Logo Brose Fahrzeugteile - Competence in Mechatronics
Logo LECON

Xing Icon Linkedin Icon